Zum Hauptinhalt springen

Login mit NFC-Chip

Nur Android

Für die Authentifizierung an Systemen oder Netzwerken ist in den meisten Fällen ein Username und Passwort erforderlich. Da die Smartphones oder Tablets im industriellen Umfeld oft von mehreren Usern genutzt werden, beispielsweiße wenn diese von der nachfolgenden Schicht weiterverwendet werden, müssen sich diese regelmäßig neu einloggen.

Dies hat mehrere Nachteile:

  • User können Passwörter vergessen, wodurch sie Zeit verlieren, bis das Passwort zurückgesetzt wurde.
  • Passwörter müssen aufgrund von Unternehmensrichtlinien regelmäßig geändert werden, wodurch es regelmäßig Probleme mit dem Login gibt.
  • Es kostet Zeit und ist umständlich sich regelmäßig von Hand mit Username und Passwort anzumelden.

Damit Benutzer nicht mehr manuell ihren Usernamen, Email oder Passwort eingeben müssen, können diese auf einem NFC-Chip gespeichert werden.

Bild eines NFC-Chips

Somit können die Zugangsdaten auf individuelle NFC-Chips geschrieben und an die Mitarbeiter verteilt werden. Für den Login muss nur der NFC-Chip an das Smartphone oder Tablet gehalten werden, anschließend ist der User eingeloggt.

Umgesetzt werden kann der Login per NFC-Chip im TheFlex mit Custom Scripts. Es lässt sich konfigurieren, dass beim Öffnen einer bestimmten Anmeldeseite (zum Beispiel von Microsoft oder SAP) ein Dialog angezeigt wird, in welchem der User aufgefordert wird, sein NFC-Chip an das Gerät zu halten.

Das Custom Script kann nun den NFC-Chip auslesen, Username, E-Mail, Passwort und andere gespeicherte Informationen auslesen und in beliebige Felder der Anmeldeseite schreiben. Auch das Klicken des Login-Buttons und weitere Funktionen lassen sich automatisieren, so dass Anwender lediglich ihren NFC-Chip an das Gerät halten müssen und anschließend automatisch eingeloggt sind.

Achtung

Die Zugangsdaten sind zum einen fest codiert und zum anderen im Klartext auf dem NFC-Chip. Dies bedeutet, dass der NFC-Chip bzw. der zugehörige User bei Verlust direkt gesperrt werden muss und auch Passwortwechsel eine Neucodierung zur Folge haben.

Um die oben genannten Nachteile zu lösen empfehlen wir stattdessen die Authentifizierung per SmartCard. Diese ist nicht nur sicherer, sondern auch ein standardisiertes Login-Verfahren.